Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger


Ersatz muss her

Neues Kuno-Experiment in 2019

Viele haben es wahrscheinlich schon mitbekommen: Aktuell besteht das Kuno-Experimentierset nur aus vier statt für gewöhnlich fünf alltagstauglichen Versuchen. Der Grund hierfür: Nach rund 17 Jahren und insgesamt mehr als 14.000 ausgelieferten Kuno-Kisten ist es jetzt Zeit für ein Update. Aufgrund veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen ist das Borax-Experiment aus dem Koffer heraus genommen worden. Das wird zwar von vielen Lehrerinnen und Lehrern bedauert, ließ sich aber leider nicht ändern. Zur Zeit arbeitet das Kuno-Team bei PlasticsEurope Deutschland gemeinsam mit Kuno-Schöpferin Prof. Gisela Lück von der Chemiedidaktik der Universität Bielefeld intensiv an einem neuen Experiment. Anfang 2019 sind die Arbeiten hoffentlich abgeschlossen und das Kuno-Set für Grundschulen besteht dann wieder aus den gewohnten fünf Versuchen.

Die Arbeiten an der Neugestaltung der Hefte laufen übrigens bereits:

Gestalterische Arbeit am neuen Kuno-Experiment

 

 

 

 

 

 

Und natürlich können weiter fleißig Kuno-Koffer bestellt werden – auch mit den aktuell verbliebenen vier Kunststoffexperimenten macht der MINT-Unterricht in der Primarstufe richtig Spaß!


Trierer Sieger beim Kuno-Märchenwettbewerb

Interdisziplinäre Schulsieger bei der Herbstedition des Märchenwettbewerbs zu Kunos coole Kunststoff-Kiste: Gewonnen hat eine 3. Klasse der Barbara-Grundschule aus Trier, die eine gemeinsame Bildergeschichte rund um die Märchenwelt kreierte. Dazu ein paar erklärende Worte der Fachlehrerin zu dem Projekt: „Alle Entscheidungen wurden gemeinschaftlich getroffen … die gemeinschaftliche Planung und Durchführung mit nur minimaler Unterstützung durch die Lehrerin, hat den Kindern nicht nur großen Spaß gemacht, sondern auch nebenbei viel Übung in Teamfähigkeiten (sozialem Lernen) gebracht. Damit hat die Klasse ohnehin einen echten Gewinn aus der Teilnahme gezogen.“ So wurden neben den MINT-Fähigkeiten durch die Kunststoff-Experimente gleich noch ein paar soziale Kompetenzen für den weiteren Lebensweg vermittelt. Da freut sich das Kuno-Team bei PlasticsEurope Deutschland natürlich ganz besonders über das Engagement der jungen TeilnehmerInnen.

Und auch der Gewinn, ein Klassenset mit Kuno-T-Shirts, wurde von den Kindern begeistert aufgenommen: Laut Fachlehrerin sitzt die Klasse bereits seit zwei Tagen mit den T-Shirts in der Schule.

Gewinner der Herbstedition des Kuno-Märchenwettbewerbs 2018

Gewinner der Herbstedition des Kuno-Märchenwettbewerbs 2018

Wer auch mal mit einer Schulklasse am Märchenwettbewerb teilnehmen möchte findet hier weitere Informationen.

 

 

 

 

 


Rein in die Praxis: NRW-Lehrerkongress macht Lust auf MINT

VCI Lehrerkongress Düsseldorf 2

Über 300 Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen machten sich am Samstag auf in die Düsseldorfer Innenstadt zum 26. Chemie-Lehrerkongress des VCI NRW und der Chemiearbeitgeberverbände NRW. Im Mittelpunkt des Kongresses standen diesmal „Die Kunst des Kleben“, „Digitalisierung im Unterricht“ und „Innovative Kunststoffe“. Bei letzterem waren es die Unterrichtsmaterialien der Kunststofferzeuger, die besonders viel Zuspruch erhielten. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ wurden sowohl das Kuno-Experimentierset als auch das Schulbuch „Kunststoffe – Werkstoffe unserer Zeit“ zusammen mit der Kunststoff-Probensammlung vorgestellt. Abgerundet wurde das spannende MINT-Programm durch einen Vortrag des Kunststoffexperten Dr. Gerhard Heywang, der auf gleichermaßen amüsante wie informative Art in die Werkstoffthematik einführte.

VCI Lehrerkongress Düsseldorf

Neben PlasticsEurope Deutschland waren auch diverse Schulbuchverlage, ein kunststofferzeugendes Unternehmen sowie der Fonds der Chemischen Industrie mit ihren Unterrichtsangeboten vertreten. Ungebrochen war das Interesse an den Kuno-Materialien, obwohl die Kunststofferzeuger bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil des Lehrerkongresses in Düsseldorf sind. Doch das pädagogische Know-how und die kreativen Ideen aus „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ begeistern die Fachlehrerinnen und -Lehrer weiterhin enorm, was hoffentlich dazu führt, dass bei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen die Neugierde an Naturwissenschaften geweckt wird.