Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger


Beuth, Bildung, Berlin

Mehrfach schon begeisterte der Verband der Kunststofferzeuger Lehrkräfte aus dem Berliner Raum an der Beuth Hochschule mit den Experimenten aus dem Kuno-Set. Seit dem vergangenen Jahr finden die regelmäßig an der Technik-Lehranstalt durchgeführten Fortbildungsseminare für Lehrerinnen und Lehrer nun nicht mehr nur mit den deutschsprachigen Kunststoffversuchen statt, nein, auch der englische Experimentierkoffer Olly’s cool box of Plastics (Kuno = Plasty) ist mittlerweile fester Teil des Angebots. So waren diesmal unter den 28 TeilnehmerInnen des Oktober-Workshops in Berlin immerhin drei von internationalen Schulen, wo Plasty im bilingualen Sachunterricht eingesetzt werden kann. Doch auch so ist das Interesse an den Kuno-Experimenten ungebrochen: Über 40 Anmeldungen gab es für die Fortbildung, nur knapp 30 konnten zugelassen werden. So ist der nächste Termin mit der Beuth Hochschule bereits vereinbart: Im Frühjahr macht sich PlasticsEurope Deutschland wieder auf in Richtung Berlin, um zuvorderst die Leute, die diesmal leer ausgegangen sind, über das Kuno-Set und die Umsetzung der Versuche in den Unterricht zu informieren.

Lehrerseminar Beuth Hochschule 2018

Lehrerseminar Beuth Hochschule 2018

Netzwerk Hochschule und Wirtschaft
Das Netzwerk Schule – Hochschule der Beuth Hochschule für Technik Berlin plant, organisiert und veranstaltet seit 2010 Fortbildungen für MINT-Lehrkräfte aller Schularten aus den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Dafür werden einerseits die vielfältigen Kapazitäten der Beuth Hochschule, andererseits aber auch die von Institutionen und Firmen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) genutzt. Die Veranstaltungen sind als offizielle Fortbildungen von den Bildungsministerien in Berlin und Brandenburg anerkannt und werden durch die Beuth Hochschule testiert.


10 JAHRE Tage des Wissens für kleine Forscher

Tage des Wissens in Freiburg 2018

Kuno bei den Tagen des Wissens in Freiburg 2018

10 Jahre Tage des Wissens

10 Jahre Tage des Wissens

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der Verein „Wo Wissen wächst“ die Tage des Wissens in Kooperation mit der Stadt Freiburg im Bürgerhaus Seepark. HINSEHEN – DURCHBLICKEN – WISSEN lautet dabei vom 9. bis 10. Oktober 2018 das Motto – und Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren sind mit Feuereifer dabei, dieses Motto mit Leben zu füllen. Viele „kleine Forscher“ erkundeten bereits am ersten Tag in zahlreichen Workshops und pfiffigen Shows ihre Umwelt und entdeckten so auf spielerische Weise die aufregende Welt der Technik, der Naturwissenschaften und des Handwerks. Viele der originellen Experimente wurden von älteren Schülerinnen und Schülern, Azubis und Studierenden selbst vorbereitet, angeleitet und begleitet.

Seit es die Forschertage für kleine Wissenschaftler gibt, ist auch PlasticsEurope Deutschland als Unterstützer dabei: Zum ebenfalls zehnten Mal präsentieren die Kunststofferzeuger in Südbaden ihr Primarstufenprogramm mit den Kunststoff-Experimenten. Seit dem Start wurden durch „Wo Wissen wächst“ etwa 15.000 Kinder von rund 1.000 jugendlichen und erwachsenen Helfern geschult. Dieses großartige Engagement war der Schirmherrin der zweitägigen Veranstaltung, der Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, ein Grußwort an die Veranstalter, Gäste und Unterstützer wert.

Tage des Wissens: Kinder beim Experimentieren

Tage des Wissens: Kinder beim Experimentieren

Hier geht es zur Veranstaltungswebsite.