Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger


Ems-Achse und Kuno „lehren“ in Aurich

Fast überall in Deutschland hat mittlerweile das neue Schuljahr begonnen. Im Norden zählten einige Bundesländer, darunter Niedersachsen, zu den ersten, bei denen der Unterricht nach den Sommerferien wieder startete. Da passt es prima, dass auch gleich das erste Kuno-Seminar nach der Sommerpause im norddeutschen Raum stattfindet, genauer gesagt in Ostfriesland, also direkt in Küstennähe.

Gemeinsam mit dem Kunststoff Netzwerk Ems-Achse, langjähriger Partner von Kunos coole Kunststoff-Kiste, gibt es am 21. September ein Kuno-Lehrerseminar im Energie-Erlebnis Zentrum Aurich. Noch sind Plätze verfügbar, die Anmeldung erfolgt direkt über die Website der Ems-Achse: http://www.kunststoffnetzwerk-emsachse.de/netzwerkarbeit/.

Damit setzt sich die gute und besondere Zusammenarbeit mit dem Kunststoff-Netzwerk fort: So fand zuletzt im März mit sehr großem Erfolg ein Kuno-Lehrereminar in der bilingualen Rosen Grundschule in Lingen statt, bei der eine Rekordteilnehmerzahl von über 40 Grundschullehrerinnen und -lehrern vermeldet wurde!

Die Zusammenarbeit zwishen Kuno und der Ems-Achse trägt regelmäßig Früchte

Die Zusammenarbeit zwischen Kuno und dem Kunststoff Netzwerk Ems-Achse trägt regelmäßig Früchte


Nachhaltigkeit lernen in Hessen – und mit Kuno

„Nachhaltig zu leben, zu denken und zu wirtschaften ist kein Luxus, sondern eine gesamtgesellschaftliche Pflicht.“ So äußert sich die hessische Umweltministerin Priska Hinz im Vorwort der Tagungsdokumentation Nachhaltigkeit lernen in Hessen, die ihr Ministerium jüngst veröffentlichte. Die Tagung vom März 2017 brachte an der Hochschule Fulda Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Universitäten und Schulen, aus Umweltbildungszentren und aus der Industrie sowie aus Politik und Verwaltung mit dem Ziel zusammen, nachhaltiges Lernen in Hessen in allen Bildungsbereichen voranzubringen. Dafür gab es einen Mix aus Impulsvorträgen und Diskussionsrunden von Experten verschiedenster Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie zahlreiche Workshops, in denen nachhaltige Bildung praxisnah und alltagstauglich vermittelt wurde. Einer dieser Workshops drehte sich um die fünf Experimente aus Kunos coole Kunststoff-Kiste, die in Fulda Akteuren aus der Umwelt-, MINT- und politischen Bildung vorgestellt wurden. Den Teilnehmern des Workshops wurde dabei schnell deutlich: Auch Kunststoffe tragen viel dazu bei, knapper werdende Ressourcen zu sparen und ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften zu fördern.

Einblicke in den Kuno-Workshop sowie weitere Details zu der Veranstaltung liefert nun die frisch publizierte Tagungsdokumentation. Sie kann auf dieser Website heruntergeladen werden: https://www.hessen-nachhaltig.de/de/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-995.html

Nachhaltigkeit lernen in Hessen März 2017