Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger

IdeenExpo Hannover: Kuno zwischen Fanta Vier, Cro und Andrea Nahles

Trocken und langweilig ist hier gar nichts: Auch wenn, beziehungsweise gerade weil Chemie und ähnliche naturwissenschaftlich-technische Fächer im Mittelpunkt der neuntägigen IdeenExpo stehen. Vom 10. Juni bis zum 18. Juni findet die Kinder- und Jugend-Messe in diesem Jahr auf dem Hannoveraner Messegelände statt. Erneut ist das vorrangige Ziel der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung, möglichst viele Schüler und Jugendliche für naturwissenschaftlich-technische Themen zu begeistern. Und das hat einen guten Grund: Der Fachkräftenachwuchs droht zum großen Hemmnis für den Innovationsstandort Deutschland zu werden. Nur wenn sich Kinder frühzeitig für naturwissenschaftliche Fächer interessieren, erwachsen daraus die MINT-Absolventen der Zukunft. Grund genug für Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, die Messe am Samstag persönlich zu eröffnen – und dabei sicherlich auch das eine oder andere Wort zur Bedeutung von MINT im heutigen Schulunterricht fallen zu lassen.

Zur diesjährigen IdeenExpo, die als größte Veranstaltung ihrer Art bundesweit gilt, werden über dreihundertausend Besucher erwartet. Mehr als 250 Unternehmen, Schulen, Verbände und Hochschulen wecken mit mehr als 650 spannenden und lehrreichen Mitmach-Exponaten auf rund 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche die Lust auf Naturwissenschaften und Technik. Neben vier Bundesministerien ist auch der Verband der Chemischen Industrie (VCI) mit dabei, und zwar unterstützt durch die Kunststofferzeuger, die in Hannover ihre fünf Kunststoff-Experimente aus Kunos coole Kunststoff-Kiste präsentieren – wie immer anschaulich und praxisnah. Am sogenannten Mitmachtisch des VCI Nord in Halle 9, Stand LA03 wird es dabei zum Start am Samstag vor allem um den Absorber-Versuch und den Flummi „Max Borax“ gehen. Als besonders Highlight darf jede halbe Stunde ein Besucherkind das Sturzhelmexperiment mit einem Ei selbst auf dem Podium des Standes durchführen – und so die Schutzwirkung eines Fahrradhelmes demonstrieren.

Die Möglichkeiten, die sich durch alltagsnahe Experimente im Unterricht ergeben, sind enorm: Eigenständige Versuche fördern das Verstehen, erleichtern das Lernen und bilden das Fundament für eine gute Grundausbildung. Genau das soll durch Kunos coole Kunststoff-Kiste in Grundschulklassen gefördert werden und findet in Hannover hoffentlich reichlich Zuspruch. Darüber hinaus sind auf der IdeenExpo auch die Materialien der Kunststofferzeuger für die Sekundarstufe ausgestellt, sowohl der Schulbuch-Klassiker „Kunststoffe – Werkstoffe unserer Zeit“ wie die darauf aufbauende Kunststoff-Probensammlung.

Wer nach all dem Experimentieren und Ausprobieren in den Messehallen Lust auf weitere Kurzweil hat, findet diese im umfangreichen Rahmenprogramm der IdeenExpo: An den Wochenenden finden Live-Konzerte mit Top Acts wie Glasperlenspiel, Fanta Vier, Cro und Culcha Candela statt. Der bekannte TV-Moderator Ranga Yogeshwar moderiert täglich eine Show auf der IdeenExpo mit dem Titel „Wissen LIVE“. Dort begrüßt er unter anderem den deutschen Astronauten Thomas Reiter sowie den Musikproduzenten Mousse T.

Der Eintritt zur Veranstaltung vom 10. bis zum 18. Juni sowie zu den Konzerten ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite zur IdeenExpo.

IdeenExpo 2017

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.