Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger


Kuno UND Olly auf der K Sonderschau

Es war die große Bühne für ein ganz besonderes Projekt: Nach einigen Monaten Vorbereitung fand nun auf der weltbedeutendsten Kunststoffmesse K 2016 die Übergabe des ersten Koffers von Olly an die British Plastics Federation (BPF) statt. Damit kann mit Kuno ab sofort auch auf Englisch experimentiert werden.

Für das Projekt haben sich BPF und PlasticsEurope zusammen getan und die Experimente 1:1 ins Englische übertragen. Tanja Rühl, verantwortlich für Schularbeit bei PlasticsEurope, und Dr. Rüdiger Baunemann, Hauptgeschäftsführer PlasticsEurope Deutschland, freuten sich nun, den englischen Kuno auf der K 2016 Sonderschau „Plastics shape the future“ persönlich an die BPF-Vertreter überreichen zu können.

Wie geht es jetzt weiter mit Olly? Zunächst finden bis Ende des Jahres die ersten Train the trainer-Fortbildungen in speziellen MINT-Clustern in Manchester und York statt. Im Anschluss werden Mitgliedsunternehmen von BPF und PlasticsEurope das Programm mit lokalen Initiativen unterstützen.

Mehr Informationen zu Olly gibt es auch unter http://www.bpf.co.uk

dsc_0046 dsc_0051


Rekordteilnehmerzahl bei „Tage des Wissens“ in Freiburg

Schon jetzt ist klar: Die „Tage des Wissens“, die vom 11. bis 12. Oktober im Freiburger Bürgerhaus stattfinden, sprengen alle Rekorde. Wenn am Mittwochabend die Veranstaltungstore schließen, werden voraussichtlich 1.600 Kinder miteinander experimentiert, geforscht und sich mit allen Sinnen den Naturwissenschaften, der Technik und dem Handwerk genähert haben. Was für ein großartiger Erfolg für den Veranstalter, den Verein „wo wissen wächst“.

Schon seit Jahren sind die Kunststofferzeuger in Deutschland ein wichtiger Partner des Vereins und unterstützen die „Tage des Wissens“ regelmäßig mit einem Experimentiertisch zu „Kunos coole Kunststoff-Kiste“. Dies ist schließlich eine weitere tolle Chance für das Primarstufenprogramm von PlasticsEurope Deutschland, möglichst vielen Kindern in kurzer Zeit die fünf Kunststoff-Experimente vorzustellen. Und dies ist in Freiburg bislang vortrefflich gelungen: Reihenweise umringten begeisterte Kinder den „Kuno“-Tisch und lernten hautnah kennen, wie vielfältig Kunststoff eingesetzt werden kann, und welche Alltagsvorteile sich in diesem wandelbaren Werkstoff verbergen.

Experimentiertisch von Kuno bei "Tage des Wissens" in Freiburg

Experimentiertisch von Kuno bei „Tage des Wissens“ in Freiburg

 

Die Partner aus Schule, Hochschule, Industrie und Handwerk zur Freiburger Bildungsveranstaltung

Die Partner aus Schule, Hochschule, Industrie und Handwerk zur Freiburger Bildungsveranstaltung

Kinder experimentieren am "Kuno"-Stand

Kinder experimentieren am „Kuno“-Stand

 

 

Am 12. Oktober können sich Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, Verwandte und andere Begleitpersonen noch bis 17:00 Uhr im Bürgerhaus am Seepark in Freiburg in Workshops und im Ausstellungsbereich über Naturwissenschaften und Technik informieren. Hier gibt es das Veranstaltungsprogramm: www-ev.eu

 

 


Technik & „Kuno“ zum Anfassen in Witzenhausen

Die MINT-Messe „Technik zum Anfassen“ im hessischen Witzenhausen am 9. Oktober bot auch diesmal wieder tolle Experimente und Workshops rund um Naturwissenschaften und Technik. Über 60 überregionale und regionale Aussteller waren dabei und begeisterten mit ihren spielerisch ausgerichteten Ausstellungsobjekten vor allem Kinder und Jugendliche. PlasticsEurope Deutschland war gleich zweifach vertreten: Einmal im „Lehrerzimmer“ mit den Sekundarstufe-Unterrichtsmaterialien des Verbands wie dem Schulbuch „Kunststoffe – Werkstoffe unserer Zeit“ und der Probensammlung, sowie in der Mitmach-Halle mit einem Experimentiertisch zu den fünf Kuno-Versuchen. Bei so viel Expertise zum Anfassen gab es zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die mit großer Lust und viel guter Laune bei der Sache waren.

Technik zum Anfassen in Witzenhausen 1

Großes Interesse bei Groß und Klein am Kuno-Stand in Witzenhausen 

Technik zum Anfassen in Witzenhausen 2

Es wurde viel und wild experimentiert – Naturwissenschaft zum Anfassen eben

Ausrichter der Messe ist der Verein MINT im Werra-Meißner-Kreis e. V., der sich zum Ziel gesetzt hat, schon in der frühen Erziehung Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu wecken. MINT im Werra-Meißner-Kreis e. V. ist ein Netzwerk, dem alle MINT-Interessierten – Unternehmen, Verbände, Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Universitäten – der nordhessischen Region beitreten können. Der Verband der Kunststofferzeuger unterstützt dieses besondere Bildungsnetzwerk schon länger  bei Ausstellungen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Verein.


Wie funktioniert die Welt? In Freiburg wird’s gezeigt

Zum achten Mal finden in Freiburg am 11. und 12. Oktober 2016 die „Tage des Wissens für kleine Forscher“ statt. An zwei „Forschertagen“ bringt der Verein „wo wissen wächst“ Kindergarten- und Schulkindern die Naturwissenschaften und Technik nahe. Zum wiederholten Male ist auch „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ mit dabei. Denn wo so viele „kleinen Neugiernasen“ für zwei Tage zusammen kommen, um gemeinsam zu experimentieren, zu konstruieren und nachzufragen, da dürfen die fünf Kunststoffe-Experimente von Kuno nicht fehlen.

Ziel der „Tage des Wissens für kleine Forscher“ ist es, die elementare Lust der Jüngsten am Entdecken und Ausprobieren zu wecken. Schon kleine Kinder haben nämlich ein großes Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen. Originelle Experimente in verschiedenen Workshops, pfiffige Shows und ein kurzweiliges Programm im Außenbereich sorgen für jede Menge Abwechslung für Groß und Klein. Ein wichtiges Anliegen der Veranstaltung und auch von „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ mit seinem Experimentiertisch ist es, Grundschullehrerinnen und -lehrern Anregungen zu geben, wie bereits junge Schulkinder im Bereich der Naturwissenschaften und Technik gefördert werden können.

Logo tage des wissens

Mehr Informationen zu der Fortbildungs- und Experimentierveranstaltung gibt es unter www-ev.eu/veranstaltungen/tage-des-wissens