Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger

„Einkaufszettel“ zum Experimentieren mit Kuno

Eines der wichtigsten Ziele bei der Umsetzung des Kuno-Experimentiersets war es, dass die Versuche in jeder Grundschule und ohne spezielle Laborräume durchgeführt werden können. Und auch die Anzahl an Extramaterialien, die neben dem Koffer benötigt werden, sollte möglichst klein gehalten werden und sich auf Alltagsgegenstände beschränken. Heute wissen wir: Das Ziel wurde erreicht, was sich auch an der großen Zahl an Kuno-Koffern und Nachfüllsets zeigt, die mittlerweile in Deutschland im Einsatz sind.

Damit jeder, der mit „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ experimentiert, gleich auf einen Blick sieht, welche Alltagsutensilien dafür notwendig sind, gibt es jetzt einen „Einkaufszettel“ auf der Kuno-Webseite. Er ist übersichtlich nach Experimenten gegliedert und zeigt eindrücklich, mit wie wenig Zusatzmaterial man beim Experimentieren mit Kuno auskommt. Hier mal ein Teller, da mal ein Stein, fertig ist der Versuchsaufbau – so kann bei den Experimenten garantiert nichts schiefgehen.

Hier gehts direkt zum „Einkaufszettel“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.