Willkommen bei Kuno!

Das Primarstufenprogramm der Kunststofferzeuger

Kuno bald auch auf Englisch

Etwa jede zweite Schule in Deutschland hat bereits ein Exemplar von „Kunos cooler Kunststoff-Kiste“. Auch in Polen und Italien profitieren Schulkinder von dem spannenden Experimentierset. Nun gehen die Kunststofferzeuger als Initiator und Finanzierer von Kuno einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung: Zusammen mit einem britischen Partner-Kunststoffverband soll Kuno bald auch auf Englisch verfügbar sein. Um das Projekt voranzutreiben, traf sich das Kuno-Team nun in London mit den dortigen Verantwortlichen. Dazu wurden alle fünf Kuno-Experimente präsentiert und die deutsche Erfolgsstory des Experimentierkoffers erläutert. Das Interesse auf britischer Seite war groß, so dass im nächsten Jahr hoffentlich bald mit einem englischen Kuno zu rechnen ist. Übrigens: Auch internationale Schulen außerhalb Großbritanniens zählen dabei zu den Zielgruppen.

Kuno-Koffer-Übergabe in Großbritannien bei der BPF

Der Kuno-Koffer wird an den britischen Partnerverband übergeben.

Fleißig wird in London mit den Kuno-Experimenten herumprobiert

Fleißig wird in London mit den Kuno-Experimenten herumprobiert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.